Kellerberg

Kellerberg-1

Wettersteinkalk: Uralter Stein für moderne Anwendungen

Wettersteinkalk
ca. 220 Mio. Jahre alt

85% CaCO³ (Calciumcarbonat)
15% MgCO³ (Magnesiumcarbonat)

Abbau seit über 150 Jahren. Seit 20 Jahren im Besitz der Familie Neuper. Der Kellerberger Wettersteinkalk zeichnet sich durch hohe Reinheit und besondere Härte aus.

Verwendungsbeispiele:

  • Straßenbau (Bituminöse Decken, ZGKK – Mineralbeton – Winter-Streusplitte)
  • Betonindustrie (Betonsteine – Betonfertigteile – Spritzbeton)
  • Putzindustrie (Fertigmörtel/Estrich)
  • Land-/Forstwirtschaft (Düngekalk – Futterkalk – Urgesteinsmehl – Biol. Mischkalke)
  • Nahrungsmittelindustrie (Ergänzung)
  • Steinwollindustrie (Dämmstoffe)
  • Umwelttechnik (Reaktionsmedium)
  • Kunststoffindustrie (Füllstoffe/Sande)
  • Sportstättenbau (Beachvolleyballsand)